Drachenbootrennen

Location; Ritzensee Saalfelden.

Programmprofil;Gleichklang, Rhythmus, Motivation, Outdoor- Erlebnis am Wasser, Teamgeist ... Einige der Schlagworte, die wir mit Drachenboot verbinden.

Ein Wettbewerb mit ursprünglich chinesischen Lang-Booten. Bis zu 20 Paddler stechen im Takt der Trommel in das Wasser. Sie versuchen mit Kraft und Gleichklang die Regatta-Strecke schneller zu bewältigen als die Konkurrenz-Teams.„Wir sitzen alle im selben Boot!“, beim Drachenboot-Bewerb passt dieser geflügelte Spruch nicht nur wegen der Optik - auch sinngemäß: die perfekte Harmonie des Teams und dessen konzentrierte Kraft von bis zu 20 Paddelschlägen sind hier entscheidend.

Die Geschichte des Drachenbootes ist sehr stark durch Mythen geprägt. Drachenboot-rennen sollen schon 500 v. Chr. Teil des chinesischen Duanwu-Fest gewesen sein. In den 70er Jahren wurde die Drachenboot-Tradition in Hongkong ’wiederentdeckt’ und entwickelte sich zu einer publikumswirksamen und internationalen Wettkampfsportart, die inzwischen in über 70 Ländern der Welt betrieben wird.

Ein Team-Erlebnis, das keine Vorkenntnisse voraussetzt. Für 16 bis 22-Mann pro Boot, inklusive Trommler und Steuermann. Und vor allem: wetter-unabhängig, denn nass wird man dabei sowieso!

Drachenboot bedeutet

  Fun für alle im Boot und auch jene die nur zuschauen

  Teamgeist von 21 Teammitgliedern – 20 Paddler, 1 Trommler

  „Wir sitzen alle im selben Boot“

  Gemeinsames Erlebnis ohne Vorkenntnisse

  Kaum Erklärungsbedarf, für jedermann einfach umzusetzen

  Ein wenig sportliche Outdoor-Aktivität ohne dass jemand Sportler sein muss

  Von der Teilnehmerzahl sehr flexibel, die Anzahl der Teams kann vor Ort am Veranstaltungstag fixiert werden

  Völlig wetterfest, nass werden alle sowieso, also spielt auch Regen keine Rolle

 Drachenbootrennen